…langsam kann ich es nicht mehr hören. (von Benjamin Baur)

…langsam kann ich es nicht mehr hören.

Dauernd diese Nachrichten darüber, dass die Regierung den Menschen helfen möchte und sie sich jetzt einen Plan darüber machen müssten…
… obwohl ich kein heuchelnder, menschenverachtender und existenzenvernichtender Krawattenträger bin und mir meine Ausbildungen hart erlernt, statt teuer erkauft habe, hätte ich da einen Plan für euch.
Wie wäre es damit, wenn ihr, liebe Politiker, einfach mal selbst etwas produktives arbeitet, dann müsst ihr nicht auf jeden Furz 3 und 4 fach Steuern berechnen.
Da ihr aber nicht mal annähernd wisst, was harte und vor allem ehrliche Arbeit ist, kommt hier die eigentliche Idee dahinter…
… wenn ihr alleine auf den Sprit eine der vier Steuern aussetzen würdet, dann wären letztendlich ALLE Produkte wieder erschwinglicher. Warum? Weil dann das abbauen von Materialien, das Anliefern, die Produktion und das Versenden ALLER Produkte nicht mehr so teuer wäre.
Kurz gesagt, bleibt der Sprit so teuer, wird auch das Leben so teuer bleiben.
Die Grünen wollen mit den hohen Spritkosten erreichen, dass man weniger Auto fährt. So ein Schwachsinn. Ich muss noch genau so viel Auto fahren wie vorher. Ich muss ja schließlich nicht weniger zur Arbeit oder Einkaufen, wie vorher! Mit eurem Vorhaben erreicht ihr nur, dass ehrliche arbeitende Menschen bald nichts mehr ohne 2. Job zu Essen haben werden. Setzt mindestens eine Steuer auf den Kraftstoff aus, dann wird das Leben wieder günstiger.
Und falls ihr euch auf eure E-Mobilität beruft, fällt euch hoffentlich schon dabei auf, dass diese Antriebstechnologie der undurchdachteste und umweltbelastenste Scheißdreck ist, den ihr euch je habt einfallen lassen, oder? Von der Produktion bis zur Entsorgung ein totaler Reinfall.
Und dann die Kosten für Strom. Der Strom ist jetzt schon so “teuer”. Stellt euch mal vor, nur jeder 3. fährt ein solches Auto. Die Netze werden zusammenbrechen, wenn alle über Nacht ihre Autos anstecken und die Nachfrage nach Strom wird den Preis so dermaßen in die Höhe treiben, dass wir lieber Grillen statt Kochen. Und währenddessen können wir im Garten beim Grillen den Geräuschen der Verbrennermotoren lauschen, welche aus dem Ausland durch Deutschland fahren!
Was, wenn der Strom über Nacht ausfällt? Ob unsere Chefs es akzeptieren werden, wenn wir nicht zur Arbeit kommen können, weil das Auto leer ist?
Auf Bus und Bahn kann man sich auf dem Land nicht verlassen, denn es gibt keine zuverlässigen Verbindungen.
Es ist nicht wie bei manchen in der Stadt, wo einem der Busfahren noch zum Aufwecken Kaffee ans Bett bringt und sagt, dass er in 2 Minuten weiterfährt und im nächsten Schlafzimmer halt macht. Und das alle 2 Minuten.
Dieses Leben entwickelt sich in eine Richtung, in der man Kriminelle nicht mehr dafür verurteilen kann, wenn sie stehlen, oder rauben.
Diese Regierung zieht sich im Moment Verbrecher.
Wundert es euch liebe Regierung, wenn einen die Verzweiflung packt und er einen Geldtransport überfällt? Oder eine Tankstelle?
Natürlich ist so etwas im höchsten Maße verwerflich und unangebracht. Aber in diesen Zeiten leider von euch so provoziert.
Kurz mal als Anregung, darauf werde ich aber nicht weiter eingehen…
… vielleicht sollte man auch mal die Arbeitszeiten der Geldboten aufmerksamer kontrollieren. Es kann nicht sein, dass man so jemanden 12-14 Stunden täglich auf die Straße schickt unter Akkord und das auch noch mit Mitteln zur Verteidigung, welche eine fragwürdige Funktionalität darstellen.
Diese Menschen gehen Tag für Tag ihrer Arbeit nach, sind durch gefälschte Bücher zu lange der Gefahr eines Überfalls ausgesetzt und können sich mit ihrem Spielzeug nicht mal richtig zur Wehr setzen. Gebt ihnen gescheite Waffen und vor allem das Recht, von diesen auch Gebrauch machen zu dürfen. Genauso wie unseren Polizisten. Alle lachen doch nur noch über unsere Exekutive. Gebt ihnen mehr Rechte zur Durchsetzung des Eigenschutzes. In Amerika stoppt man Autos mit gezogener, aber gesicherten Waffe, um gleich mal klarzustellen, dass man besser keine Faxxen machen braucht.
Aber wieder zurück zum eigentlichen Thema.
Zwingt die Menschen doch nicht regelrecht dazu, Verbrechen zu begehen, weil sie mit ihrer 10 Stunden Arbeit pro Tag, ihre Familien nicht mehr ernähren können und Existenzen kaputt gehen…
Das nächste was ich nicht mehr hören kann ist, dass hier in Deutschland ja ein ach so großer Wohnraummangel herrscht.
1. Wo sind dann die ganzen obdachsuchenden Menschen aus anderen Ländern? Ich habe zumindest noch keinen unter einer Brücke gesehen. Also muss ja Wohnraum da sein?!
Und
2. Warum macht ihr mit dem Wohnraum das gleiche wie mit dem Sprit? Es fast schon unbezahlbar für einen Normalbürger zu gestalten, bzw. ist es ja eh schon so. Einer alleine kann sich doch schon fast keine Wohnung mehr leisten. Denkt ihr, wenn man 1000 Euro für ne 2Zimmer Wohnung bezahlen muss, dass man dann mehr Wohnraum hat?! Ach ja stimmt. Wenn viele im Wald wohnen, weil sie sich diese Mieten nicht mehr leisten können, dann schon. Denn dann sind diese Wohnräume ja frei!
Aber für wen?
Für Menschen, denen 1000 Euro nicht wehtun? Diese Menschen legen sich dann erstens was eigenes zu und mieten nicht und haben zweitens so viel Geld, dass sie nicht in einer 40qm kleinen 2Raumwohnung leben wollen, denn das wäre ja zu wenig Platz für Luxus.
Also hätte man zwar dann genügend Wohnraum, aber es würde keiner mehr nutzen.
Oder doch?
Ja, vielleicht unsere Regierung, die nachdem ich von meinem Lohn die Hälfte an sie abgegeben habe an Steuern, diese Wohnräume anmieten wird, mit meinen Steuergeldern, um den obdachsuchenden Menschen aus fernen Ländern ein Dach über den Kopf zur Verfügung stellen zu können.
Gerne erfriert der eigene Landsmann während seines Ruhestandes auf der Straße, damit es Fremde besser haben
Vater Staat?
Er sollte seinen eigenen Kinder ein Vater sein, nicht den anderen.
Mein Vater hat schließlich auch für seine Kinder gesorgt, nicht für die einer anderen Mutter.
Aber wenn man nicht mit erbarmen für andere in vollem Umfang zurücksteckt und es nicht kommentarlos hinnimmt, ist man schnell in der Rechten Schublade oder als feindlich anderen Nationen gegenüber, zu betrachten.
Willkommen in unserem Deutschland.
Und wer zudem auch noch von dem Grundrecht der Unversehrtheit des eigenen Körpers gebrauch macht und es nicht zulässt, dass der Staat seine eigenen Gesetze brechen kann und sie sich so wenden, wie sie gerade gebraucht werden, der wird sowieso komplett fallen gelassen von unserer Regierung.
Was hier in diesem Land abläuft, muss ein Ende finden.
Man muss sich durch EINE Vollzeitarbeit wieder eine Wohnung, Nahrung und die Mittel leisten können, die man für den Arbeitsweg benötigt, ohne dass es finanziell so weh tut, als es jetzt im Moment tut.
Trotzdem möchte ich mit diesem Text niemanden zu irgendwas animieren. Auch möchte ich damit nichts verharmlosen und bin der Meinung, dass Verbrechen, wie oben genannt, härter bestraft werden müssen.
Bleibt anständig! Im Gefängnis zu sitzen bringt euch auch nicht weiter. Und die Menschen, denen ihr mit euren Verbrechen schadet, haben Familien zuhause. Sie wollen sie mit ihrer Arbeit lediglich ernähren und nach getaner Arbeit wieder in ihre Arme schließen können.
Statt Verbrechen zu begehen, geht auf die Straße. Schließt euch zusammen und kämpft für das, was euch zusteht. Nämlich durch ehrliche Arbeit leben zu können.
Die Regierung ist euer Ansprechpartner. Nicht die Dame an der Kasse, in der Tanke, oder der Geldbote. Auch nicht der Bankangestellte.
DIE REGIERUNG LÄSST EUCH HÄNGEN.
Sag es der Welt
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments