Marco Evers gegen Precht – Wenn du Tony Montana (Scarface) auf Wish bestellt hast – Ye Zal

Marco Evers gegen Precht – Wenn du Tony Montana (Scarface) auf Wish bestellt hast.

Sophie Scholl schrieb in ihr Tagebuch: «Man sollte einen harten Geist und ein weiches Herz haben.»
Und was hat es ihr genützt? Außer dass NS-Henker Johann Reichhart nach ihrer Enthauptung wohlwollend anerkannte, er habe noch nie jemanden so tapfer sterben sehen? Eben. Der «SPIEGEL»-Redakteur Marco Evers indes weiß: Geist ist überbewertet – man braucht auch ein hartes Gesicht!
«DER SPIEGEL» realisierte früh: Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. Drum entwickelte er sich vom langweilig-investigativen Nachrichtenblatt zur Sammelstelle für herzzerreißende Merkel-Prosa (Relotius) und bedient als Volkshygienischer Beobachter nun sein neues Haupt-Genre: die Abrechnung™. Mit wem? Nun, Hauptsache irgendwer, der der Regierung widerspricht.
Da trifft es sich vorzüglich, dass schon das Gesicht des Marco Evers eine einzige Abrechnung™ ist – mit seinen Eltern, mithin mit gängigen Schönheitsidealen (jedenfalls mit jenen, die galten, ehe wir anfingen, menstruierenden Vollbart-Männern mit Titten zu gratulieren, wenn sie sich auf Instagram nach 300 Sexualpartnern überraschend als HIV-positiv outen).
Nachdem Sie nun Evers’ fulminante Abrechnung™ mit dem neuen Abtrünnigen Richard David Precht (der «ALDI» unter den Philosoph*innen) gelesen haben – zumindest aber deren Überschrift –, fragen Sie sich mitunter zu Recht: Wie kommt ein bloßer Mensch denn auf eine derart geniale Schlagzeile?
«Richard David Precht: Krude Thesen von Bestsellerautor – wer ist Dr. Wirrkopf?»¹ …
Ich darf nicht zu viel verraten, sonst macht der Verfassungsschutz den finalen Zugriff, aber: Nicht genannt werden wollende Grundrechte-Schwurbler zwitscherten mir, dass es sich beim Spiegel’schen Abrechnungs-Generator um eine aus Bill-Gates-Spendengeld² finanzierte Geheimwaffe handelt, die jenen Vorgang automatisiert, den der gemeine «SPIEGEL»-Kolumnist sonst nur kraft höchster kognitiver Anstrengungen schafft: Er platziert die Worte «krude» und/oder «Querdenker» in einem Artikel.
———
📖 Quellen
¹ «Richard David Precht: Krude Thesen von Bestsellerautor – wer ist Dr. Wirrkopf?» (DER SPIEGEL, eine Abrechnung von Marco Evers, 02.11.2021)
Auszug: «Der Talkshow-Dauergast und Bestsellerautor Precht ist intellektuell abgestürzt und schwadroniert nun beim Coronathema auf »Querdenker«-Niveau. Weil viele Menschen ihn für klug halten, ist das eine Gefahr.»
² Vgl. «2,3-Millionenspende zahlt sich aus: Bill-Gates-Propaganda im Spiegel» (Apolut[.]net, 2021)
Auszug: «Der Spiegel hat von Bill Gates über zwei Millionen Euro als Spende erhalten. Der Spiegel will uns weismachen, dass das keinen Einfluss auf die Berichterstattung des Spiegel hat.»
Ist möglicherweise ein Bild von 1 Person und Text „What You See Is What You Get: Marco Evers ist Der Abrechner! (Gesichter d. Sagrotan-Stalinismus im Spiegel) S+ Wer ist Wirrkopf und wenn ja, S viele wirklich? »Viele Menschen halten Richard David Precht für richtig klug, aber warum nur? Denn Deutschlands fescher TV-Star erzählt inzwischen gedanklich ungefilterten Unsinn, der nicht nur ärgerlich sein kann, sondern sogar gefährlich.< Eine Abrechnung von Marco Evers SPIEGEL Redakteur 10 જो auav leme Meme:“
 
Gib uns ein LIKE – DANKE !

Wir finanzieren uns ausschließlich über Spenden.
Jede noch so kleine Unterstützung hilft – DANKE !





Kategorien
Tags
Beitrags-Kalender
Januar 2022
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Design & Webmaster



Engen B. Matthias

letztes Update:
22. Januar 2022

Berlin
Don`t copy text!