Lahm-Covid: Langzeitfolgen des Fußballs bestätigt – Ye Zal

Lahm-Covid: Langzeitfolgen des Fußballs bestätigt
Lieber elf Sätze täglich statt Elfmeter kläglich? Ehemals aktive Kicker entwickeln zunehmend Lesebedürfnis und Drang, sich als Intellektuelle zu politischen Themen zu äußern. [1] Hätte man ahnen können, denn: Fußball ist bekanntlich «wie Schach, nur ohne Würfel»! Überdies nahm Propheten-Podolski schon 2006 die Jahrhundert-Pandemie™ vorweg, als er sagte: «Jetzt müssen wir die Köpfe hochkrempeln. Und die Ärmel natürlich auch.» [2]
Bei Philipp Lahm wiederum könnten die nun zutage tretenden Expertise-Symptome als verschleppte Folge der brasilianischen Mutante zu werten sein (Weltmeisterschaft 2014) … konstatiert jedenfalls Christoph Metzelder, der nach der Fußball-Karriere ebenfalls zum Tausendsassa avancierte: Nach einem kleinen Abstecher in die Kinderfilm-Industrie macht er nun in Kognitionspsychologie.
———
📖 Quellen
[1] Vgl. «Unge-💉-ter Nationalspieler: Auch Lahm mahnt „Vorbildfunktion“ von [Joshua] Kimmich an» (DER SPIEGEL, 27.10.2021)
Auszug: «„Ich lese relativ viel, und da informiere ich mich eben. Und ich habe nicht so viele gelesen, die gesagt haben: 💉-en ist schlecht“, sagte der 37-jährige Lahm bei der Diskussionsreihe der Süddeutschen Zeitung „München redet“.»
[2] «Die Stimmungskanone geht: Die besten Sprüche von Lukas Podolski» (Abendzeitung München, 15.08.2016)
 
 
 
Gib uns ein LIKE – DANKE !

Wir finanzieren uns ausschließlich über Spenden.
Jede noch so kleine Unterstützung hilft – DANKE !





Kategorien
Tags
Beitrags-Kalender
Januar 2022
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Design & Webmaster



Engen B. Matthias

letztes Update:
22. Januar 2022

Berlin
Don`t copy text!