Eine Nation krämpelt sich um!

Eine Nation krämpelt sich um!

Es gab mal Zeiten in Deutschland da waren Werte noch Werte, Recht war Recht, Gesetz war Gesetz und wurde von allen geachtet und vom Staat gleichmässig neutral ohne Rücksicht der Person, Religion, Herkunft oder Hautfarbe gehandhabt und ggf. bei Übertretung geahndet.
Dieses unter strikter Einhaltung der Gewaltenteilung:
Exekutive, Legislative und Judikative.

Die zwischen den Menschen vereinbarten Regeln (ob demokratisch organisiert oder kulturell gewachsen) hatten ihre Gültigkeit.

Die Kanzlerschaft hatte eine Person inne, die Deutschland liebte und zu seinem Wachstum und Wohle beitrug. Die Eidesformel hatte volle Gültigkeit.

Der Bundespräsident repäsentierte mit Stolz Deutschland im Ausland und stiess überal auf Anerkennung, andere Länder schauten neidisch auf unsere Demokratie und Volkswirtschaft.

Die ursprünglish negativ besetzte Kennzeichnungspflicht für deutsche Produkte “Made in Germany” wandelte sich recht bald zu einem Markenzeichen deutscher Qualität und einem Gütesiegel, um den uns so manche Nation beneidete.

Deutschland brachte nicht nur Produkte höchster Qualität auf den Weltmarkt, entwickelte sich sogar zum Exportweltmeister, sondern erlangte auch mit seinen Dichtern und Denkern grosse Anerkennung in kulturellen Bereichen.

Ein Abgeordneter war einzig und alleine seinem Gewissen und seinen Wählern verpflichtet.

Auch zwischen den Parteien mit unterschiedlichen Auffassungen fand man immer Wege mit Konsens, die letztlich der Gesamtheit dienten.

Ein Polizist war Freund und Helfer und somit Beschützer des Bürgers und erhielt dadurch seitens der Bevölkerung auch vollen Respekt.

Ein Leher arbeitete in verantwortungsvoller Weise zum Wohle des Kindes. Erziehung und Bildung war wichtgigstes Gut für die nächste Generation um den Fortbestand unserer Kultur und Errungenschaften zu gewährleisten.

Diese Liste könnte man noch reichlich fortsetzen. Der geneigte Leser -insbesondere die etwas älteren Generation unter uns- erinnert sich bestens und weiss was von mir gemeint ist.

Doch in der jüngeren Zeit wandelte sich die Gesellschaft. Erst mit winzigen Schritten, die dann immer stärkere Ausmasse erlebten. Ja, man kann sagen, in den letzten Jahren – sogar extreme Auswüchse erlebt.

Was ist in unserem Lande passiert?
Sind die Menschen dieser freiheitlichen, demokratischen Strukturen überdrüssig geworden?
Sind die Menschen konsummüde geworden und wollen das Spiel der Wirtschaft nicht mehr mit tragen?

Muss einfach nach vielen Jahren der Ordnung und Regeln einfach mal was Neues her?

Sind die jetzt heranwachsenden jungen Leute dem “Stress” dieser oben beschriebenen “Zwangsjacke” nicht mehr gewachsen?

Ist es nicht viel schöner, bequemer und einfacher sich in eine soziale Hängematte zurückzuziehen?

Kämpfen? Arbeiten? Wofür?

Um ein besseres Leben zu haben als nur Essen, Trinken, Schlafen?

Haben uns die Videospiele oder Comics auf Handy und im TV mit vornehmlich Gewaltanwendungen das alles eingebrockt?

Haben sich die Anzahl der Synapsen in den Gehirnen der Leute in Folge einer Mutation verringert?

Sind die andauernden Unterstützungen von Minderheiten jetzt zur Hauptregel geworden?

Haben die Modemacher mit ihrer Vorbildfunktion für Äusseres übertrieben?

Wie hoch ist der Anteil der Medien, die diese neue Welt unterstützen und täglich in die Wohnzimmer transportiert?

Wieso sind grosse Firmen und Konzerne so lautlos, schliessen ihre Tore in Deutschland, wandern nach China oder anderen Ländern ab – ohne ein Wort der Kritik, ohne Rebellion?

Wieso schweigen so viele Ärzte und Wissenschaftler zu den Corona-Massnahmen der Regierung, die bekanntermassen auf falschen Zahlen und lediglich Annahmen aufbauen?

Ist die aktuelle Politik nicht mehr fähig oder willens dieses Land mit den bisherigen “Spielregeln” weiterzuführen?

Sitzen im Parlament nur noch Abgeordnete mit einer Corona-Maske die auch Augen und Ohren verdeckt?

Wieso kann eine einzige Frau alleine das Kommando an sich reissen und für ganz Deutschland die Marschrichtung bestimmen?

Ist das bisherige System dermassen ausgereizt, das es einfach nicht mehr weitergeht, sondern sich nur noch zurückentwickeln kann oder sich gar völlig auflösen muss, um sich in einem neuen, eventuell weltweiten Rahmen einzupassen?

Viele Fragen – mehr könnte man sicherlich noch leicht ergänzen.

Die aktuelle Situation kennen wir alle hier. Einige mit offenen Augen, Mancher mit abgeschaltetem Gehirn und einige mit wegschauender Gestik, bis es ihn auch an einer wunden Stelle trifft.

Ich wünsche allen viel Kraft, diese neue Welt zu überleben! Ein rückgängig machen wird sehr sehr schwer und wird wohl auch Menschenleben fordern, so wie ein Krieg, ein Krieg im eigene Land.

Mir blutet das Herz!

Hermann Matthias

Hermann Matthias
folge mir
Letzte Artikel von Hermann Matthias (Alle anzeigen)

 

 

 

Sag es der Welt
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments